KOMMZEPTIngenieurbüro Hausmann e.K.
Boderitzer Straße 5
01728 Bannewitz
Telefon: (0351) 40 35 03 68

Das KOMMZEPT Ingenieurbüro Hausmann wurde im Jahr 2001 gegründet. Tätigkeitsschwerpunkte sind organisatorische, technologische und technische Konzepte für den Straßenbetriebsdienst im Bereich von Straßen aller Klassifikationen von der kommunalen Straße bis zur Autobahn.

Detaillierte Kenntnisse über technologische Abläufe beim Straßenbetriebsdienst und Erfahrungen bei der Betriebsorganisation privater und öffentlicher Betriebe sind Grundlage für die Erstellung praxisorientierter Analysen und Konzepte. 


Diese Praxiserfahrungen kommen aus einer 15-jährigen Führungstätigkeit bei der Straßenbauverwaltung und  einer 10-jährigen Tätigkeit als Geschäftsführer im Bereich Kommunaltechnik.

 

KOMMZEPT strebt mit seinen Kunden heute vor allem folgende Ziele an:

  • Effiziente Organisation der Leistungen im Straßenbetriebsdienst und in kommunalen Bauhöfen
  • Kostenoptimierte Durchführung von Winterdienst- und Reinigungsleistungen
  • Wettbewerbsgerechte Ausschreibung von Leistungen und Geräten für den Straßenbetriebsdienst
  • Integration moderner Datenerfassungssysteme in die Aufgabenerfüllung beim Straßenbetriebsdienst
  • Wissenschaftliche Untersuchung des effizienten Einsatzes von Streustoffen im Straßenwinterdienst.

 

Neuigkeiten:


08.01.2019 Handbuch Winterdienst
Das von mir herausgegebene Handbuch Winterdienst wird in diesem Jahr in 3. Auflage erscheinen. Alle Kapitel werden gründlich überarbeitet. Neue Erkenntnisse, veränderte Normen und Vorschriften werden berücksichtigt. Es kommen einige neue Autoren zu Wort, die über Ihre praktischen Erfahrungen bei der Winterdienstdurchführung berichten.

16.10.2018 Schriftenreihe der Österreichischen Forschungsgesellschaft Straße • Schiene • Verkehr
Im Heft 018/2018 der FSV-Schriftenreihe ist der Vortrag veröffentlicht, mit dem KOMMZEPT auf der internationalen Fachtagung in Krems über Forschungsergebnisse zu den Themen Vorteile der Soleanwendung, Salzstreuung bei Schneefall und automatisiertes Streuen berichtet hat.

22.03.2018 Internationale Fachtagung Winterdienst
Auf der internationalen Fachtagung des Straßendienstes Niederösterreich am 5. April 2018 in Krems halte ich einen Vortrag zu den Themen Vorteile der Soleanwendung, Salzstreuung bei Schneefall und automatisiertes Streuen.

16.03.2018 Winterdienstkongress in Danzig
Der Winterdienstkongress des Weltstraßenverbandes in Danzig ging am 23.02.2018 zu Ende. Ein von mir verfasster Kongressbericht ist in Heft 2/2018 der Zeitschrift KommunalTechnik erschienen.

Restsalz- und Reibwertmessungen in Zusammenarbeit mit der BASt und dem Straßenbaulabor der TU Dresden auf der A10 bei Erkner.